Eyes on… THE MORGEN 01/ 2017

Eyes on 01/2017
Eyes on 01/2017

Was steht im Januar im EZ- Kontext an?

Hier ein kleiner Auszug, inkl. Seh- und Lesetipp am Ende.

Event zu Klimagerechtigkeit, Berlin 12. Januar 2017

Klimawandel ist nicht nur ein Umweltproblem, sondern entwickelt sich zu einer ethisch-politischen Herausforderung. Auch im Pariser Klimaabkommen ist erstmals von Klimagerechtigkeit die Rede. Thema der Veranstaltung: Klimagerechtigkeit – Kollektive Krise. Individuelle Verantwortung? // 12.01.2017, 19 Uhr, GIZ- Haus Berlin – Reichpietschufer 20 – 10785 Berlin//

 

Nikki Haley / Foto von Twitter @NikkiHaley

Amtsantritt Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten, 20. Januar, Washington D.C.

Mit seinem Start beginnt auch die Arbeit von Nikki Haley, die Nachfolgerin von Samantha Power als UN-Botschafterin der USA.

 

 

 

Motto der Ethical Fashion Show: If you do it right, it will last forever. / Bild via Ethical Fashion Sho

Berlin Fashion Week, 17.- 20. Januar 2017

Eco- und Sustainable Fashion wird vom 17.- bis 19. Januar im Greenshowroom und der Ethical Fashion Show gezeigt. Beides findet im Berliner Postbahnhof statt. Hier trifft sich Design und Nachhaltigkeit. Übrigens: Dieses Jahr finden die anderen Modenschauen nicht mehr im weißen Zelt am Brandenburger Tor, sondern ganz untypisch im Kaufhaus Jandorf in der Berliner Brunnenstraße statt.

World Economic Forum, 17. – 20. Januar 2017  in Davos mit Live-Videos auf Facebook.

UN-Meeting für Nuklearwaffenverbot, Jan/ Febr 2017

Im Kalender der UN steht noch kein festes Datum. Aber allein die Tatsache, dass über eine bindende Instanz diskutiert wird, die Nuklearwaffen verbieten soll, ist dieser Eintrag wert.

 

Internationale Grüne Woche in Berlin/ Foto via Messe Berlin.
Internationale Grüne Woche in Berlin/ Foto via Messe Berlin.

Internationale Grüne Woche Berlin, 19.-29. Januar 2017

Das dreitägige Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) 2017 findet ab dem 19. Januar in Berlin statt. Die internationale Konferenz steht dieses Jahr unter dem Thema “Landwirtschaft und Wasser – Schlüssel zur Welternährung”. Ein fester Bestandteil ist auch die Agrarministerkonferenz mit der Teilnahme internationaler Agrarminister. Das GFFA findet teilweise parallel zur Internationalen Grünen Woche (20.-29. Januar 2017) in den Berliner Messehallen statt. Die Internationale Grüne Woche gibt es bereits seit 1926 und ist einzigartig als Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Sehen und hören wir uns dort? Ich moderiere verschiedene Events und Shows.

 

Foto von escapehere

Chinesisches Neujahr, 28. Januar 2017

Die Legende besagt, dass ein menschenfressendes Monster einmal im Jahr aus den Bergen kam, um seinen Hunger zu stillen. Um sich vor dem Monster zu schützen, machten die Menschen gemeinsam Lärm und färbten alles in rot und gold. Angeblich reagiere das Monster empfindlich auf diese Farben. Das Monster wird so vertrieben – und bis heute soll so auch das alte Jahr vertrieben werden. Die Vertreibungsparty ist das traditionelle, chinesische Neujahrsfest. Dazu gehören auch Bräuche wie süßes Essen oder Frühjarhsputz (soll Glück bringen!).

 

“2017 – Nach dem Zauber des Anfangs” ist eine lesenswerte Kolumne von von Adolf Kloke-Lesch, die ich euch am Ende noch ans Herz lege.

Kernfrage: Wie geht es nach den leuchtenden Aufbruchjahren 2015 (Agenda 2030 mit 17 Sustainable Developmnet Goals) und 2016 (Pariser Klimaabkommen) weiter?

 

2016 war das heißeste Jahr seit Aufzeichnung der Klimadaten (Quelle: UN 2016).

Hin und wieder denken wir vielleicht noch an 2016 zurück. Wir kennen die Rückblicke aus dem Fernsehen. Hier ist ein Jahresrückblick für 2016 der Vereinten Nationen.